TC Training Center

Feldmoosstrasse 49 · 8853 Lachen · Telefon 055 / 442 50 33 E-Mail senden

  • A+
  • A=
  • A-

Auf Grund der aktuellen Situation und den daraus folgenden Herausforderungen haben wir den Stundenplan im Groupfitnessbereich etwas angepasst. Besten Dank für Euer Verständnis und viel Spass beim Training.

neuer kursplan

 

Hier finden Sie den entsprechenden Beitrag  im March Anzeiger!

blache waedi 2000x1000 immunsystem-staerken schild-links

 

Corona-Update 13.11.20/08:00 Uhr

Ab sofort gilt im ganzen Center eine Maskentragpflicht!

Gemäss BAG und Qualicert Bestimmungen müssen der trainierenden Person im Kraftbereich mehr als 4m2 und im Cardiobereich mehr als 15 m2 zur alleinigen Verfügung stehen, sowie eine gute Lüftung vorhanden sein. Dann kann während dem Training auf das Tragen der Maske verzichtet werden. Um dies bei uns zu gewährleisten, haben wir entsprechend Geräte gesperrt und verschoben.

Daher gelten in unseren Centern betr. Maskentragpflicht folgende Ausnahmen:

  • Direkt während dem Training, auf oder am Gerät, kann die Maske weggenommen werden.
  • Ebenso während der effektiven Lektionsdauer im Groupfitnessbereich kann die Maske weggenommen werden.

Gemäss obigen Bestimmungen bedeutet dies für die Anzahl Teilnehmende im Groupfitnessbereich:

  • ruhigen Stunden: (Yoga, Pilates, Rumpftraining, Rücken Fit) max. 14 Teilnehmer*innen plus 1 Instruktor*in
  • aktiven Stunden: (nur im TC Lachen): (Zumba, Dance, M.A.X., Fun Tone und Bodypump) max. 8 Teilnehmer*innen plus 1 Instruktor*in:

Ansonsten (z.B. beim Betreten und Verlassen des Centers, beim Gang von einem Gerät zum anderen, Gang in die Garderobe oder zum WC und zurück, beim Einrichten oder Aufräumen des Platzes im Groupfitnessbereich oder am Schluss beim Desinfizieren der benutzten Geräte etc.) muss die Maske immer getragen werden.

Ganz herzlichen Dank für Deine Rücksichtsnahme und Dein Verständnis.

DEIN TC TEAM

 

verhaltensregeln bag

PS: Selbstverständlich gelten auch weiterhin die folgenden "Alltagsregeln" des BAG

  • Der erforderliche Abstand muss auch während des Wechselns von einer Trainingsstation zur nächsten aufrechterhalten bleiben.
  • Es soll trainiert und nicht diskutiert werden; denn es dürfen sich keine Personenansammlungen bilden.
  • Häufig gründlich (20-30’’) die Hände waschen
  • Kein Händeschütteln
  • In Taschentuch oder Armbeuge Husten und Niesen
  • Nicht ins Gesicht fassen!

 

 

Gesucht per sofort

stelleninserat bp-instr nov20 m-rahmen

 

Wechsel in der organisatorischen Bereichsleitung im Groupfitnessbereich

 GOODBYE

alea faraci

Die bisherige Bereichsleiterin Frau Aléa Faraci hat, für uns leider, eine neue berufliche Heraus-forderung angenommen.

Wir danken Ihr für den in den vergangenen Jahren geleisteten tollen Einsatz für unseren Groupfitnessbereich. Sie hat sich mit viel Herzblut und Einsatz dafür eingesetzt, dass immer ein optimaler Betrieb gewährleistet war. 

Umso mehr freut es uns natürlich, dass uns Frau Aléa Faraci weiterhin als Bodypump-Instruktorin zur Verfügung steht und unsere Mitglieder mit Spass und Power zum Schwitzen bringt.

WELCOME

tanja zueger-1

Frau Tanja Züger hat per 01.11.2020 die Nachfolge von Frau Aléa Faraci angetreten. Frau Tanja Züger wird dem Instruktor*innen-Team erhalten bleiben und Ihre Lektionen in Pilates, MAXund Rumpftraining weitergeben.

Wir freuen uns mit Ihr eine weitere, motivierte und sachkundige Mitarbeiterin als Group Fitness Managerin vorstellen zu können.

 Bei Fragen oder Anregungen zum Thema Groupfitness können Sie dies gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anbringen. Wir wünschen Frau Tanja Züger viel Spass und Zufriedenheit in dieser Funktion.

 

Corona-Update 28.10.20/19:30 Uhr

 Juhi, wir können unser Center geöffnet lassen.

  • Gemäss den bisher bekannten Informationen aus der Pressekonferenz des Bundesrates, der Fragerunde und der bis jetzt publizierten Verordnung ist nicht ganz klar, wo wir Fitnesscenter schlussendlich eingeordnet werden, resp. was die Auswirkungen für uns sein werden.
  • So ist für uns vorallem noch nicht klar, ob die Obergrenze von 50 oder 15 Personen, pro Raum oder pro Center gilt und ob es ggf. noch weitere Einschränkungen wie z.B. Raum/Person oder Maskenpflicht während dem Trainieren gibt
  • Daher starten wir morgen früh mit den gleichen Regeln wie bis heute. Bitte halten Sie unbedingt die Abstände von sich aus ein, tragen Sie die Maske bis zur Garderobe/GF-Raum und desinfizieren Sie beim Eintreten ins Center die Hände.
  • Neue Erkenntnisse werden wir laufend auf unseren Social Media Kanälen sowie unserer Webseite kommunizieren. Beachten Sie bitte deshalb jeweils das Datum und die Uhrzeit der Information.

 -lichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld

 

Regeln Empfehlungen-1 klein

 

 

 

 
 Das Center ist ganz normal geöffnet
Es finden alle Groupfitness-Lektionen gemäss Stundenplan statt

 
‼️MASKENPFLICHT im TC gemäss VERORDNUNG DES BUNDES vom 18.10.2020‼️
 
MASKE OBLIGATORISCH:
➡️ vom Haupteingang bis zur und in der Garderobe
➡️ vom Haupteingang bis in den Kinderhort und dann weiter bis in die Garderobe
➡️ vom Haupteingang bis zu ihrem Platz im GF-Raum und sofort wieder nach Ende der Lektion
➡️ sinngemäss beim Verlassen des Centers/GF-Raum/Garderobe etc.
 
KEINE MASKE:
➡️ Während dem Training (Kraft, Ausdauer, Five, Groupfitness)
 
 PS: Bitte Hände waschen und desinfizieren nicht vergessen ;-)

 ❤️-LICHEN DANK

Regeln Empfehlungen Fitness Klein

 

Aargauer Grossrätin setzt sich beim Bundesrat für Fitnesscenter ein!

Es würde uns freuen, wenn sich auch unsere Schwyzer Parlamentarier in Schwyz und in Bern  unsere Branche und damit für die Gesundheitsförderung aller, einsetzen würden.

Die wissenschaftliche Evidenz betreffend dem Zusammenhang des Muskeltrainings und der positiven Auswirkungen auf das Immunsystem sind gegeben. Z. B. Pedersen et al. (2007). Role of myokines in exercise and metabolism. J. Appl. Physiol. 103, 1093–1098. Weitere Studien zu diesem Zusammenhang am Schluss des Beitrags.

Auch unser Verband (Schweizerischer Fitness- und Gesundheitscenterverband) ist in dieser Thematik mit einem offenen Brief an den Bundesrat und die Kantonsregierungen (https://www.sfgv.ch/.../2020-10-23_Offener_Brief_an_den...) entsprechend tätig geworden.

Schön wäre es auch, wenn sich unsere Reginalpresse (March24 & Höfe24 sowie Obersee Nachrichten) dem Thema entsprechend annehmen würde.

 

Weitere Studien zum Thema:

2. Pedersen BK, Steensberg A, Fischer C, et al. Searching for the exercise factor: is IL-6 a candidate? J Muscle Res Cell Motil 2003; 24(2-3): 113-9

3. Pedersen BK, Akerström TC, Nielsen AR, Fischer CP. Role of myokines in exercise and metabolism. J Appl Physiol 2007; 103(3): 1093-8

4. Pedersen BK, Febbraio MA Muscle as an endocrine organ: focus on muscle-derived interleukin-6. Physiol Rev 2008; 88(4): 1379-4065.

5. Pedersen BK. Muscular interleukin-6 and its role as an energy sensor. Med Sci Sports Exerc 2012; 44(3): 392-6.

6. Gokhale R, Chandrashekara S, Vasanthakumar KC. Cytokine response to strenuous exercise in athletes and non-athletes – an adaptive response. Cytokine 2007; 40(2): 123-7

7. Mathur N, Pedersen BK. Exercise as a mean to control low-grade systemic inflammation. Mediators Inflamm 2008; 109502. DOI: 10.1155/2008/109502

8. Pedersen BK. Muscles and their Myokines. J Exp Biol 2011; 15; 214(2): 337-46

9. Brandt C, Pedersen BK. The role of exercise-induced myokines in musclehomeostasis and the defense against chronic diseases. J Biomed Biotechnol; 2010: 520258. DOI: 10.1155/2010/520258

10. Pedersen BK1, Febbraio MA. Muscles, exercise and obesity: skeletal muscle as a secretory organ. Nat Rev Endocrinol 2012; 8(8): 457-65

 

Hier ganz einfach erklärt, der Zusammehang von Muskeltraining und die entsprechenden Auswirkungen auf unsere Gesundheit!

auswirkungen krafttraining

und wann beginnen Sie Ihre körpereigene Apotheke zu stärken!?

Melden Sie sich hier für ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch an!

 

Fitnesstraining ist gegen unsere Natur! Beitrag der Sonntags-Zeitung vom 20.09.20

‼Wenn der provokante Titel das Gegenteil des darauf folgenden Textes aussagt‼

Denn Professor Daniel Liebermann sagt im Interview selber ...
▶ "Um herauszufinden, was es mit diesem Mythos der ständigen Bewegung auf sich hat, bin ich zu den wenigen Jäger-Sammler-Kulturen gereist, die es noch gibt, beispielsweise die häufig erforschte Gruppe der Hazda im Nordwesten Tansanias. Und wissen Sie, was diese Menschen den grössten Teil des Tages machen?

Sie sitzen am Boden und gehen leichten Arbeiten nach. Natürlich haben sie immer wieder Phasen, in denen sie sich mehrere Stunden bewegen, wenn sie beispielsweise jagen. Aber im Durchschnitt sind das nicht mehr als ein, zwei Stunden pro Tag. Und wenn sie sich nicht bewegen müssen, dann tun sie das auch nicht. In unserer langen Geschichte haben sich die Menschen dann bewegt, wenn es zur Nahrungsbeschaffung nötig war, und ansonsten sind sie irgendwo gesessen und haben sich ausgeruht. Dieses Verhalten hat sich über Millionen von Jahren entwickelt, weil es aus evolutionsgeschichtlicher Sicht richtig ist."

 

Was heisst dies nun für uns?

Wir sind dafür gebaut, uns jeden Tag 1-2 Stunden zu bewegen.

 Dabei waren schwere körperliche (Muskel-) Arbeiten (Fallen bauen, Beute ausnehmen und nach Hause schleppen) zu verrichten.

Jagd/Arbeit meistens mühelos. Wir sind vom Lauftier zum Sesselhocker mutiert. Um unserem Körper einigermassen gerecht zu werden, braucht es gesundheitsorientiert mindestens 1-2 gezielte Muskeltrainings pro Woche und optimalerweise zusätzliche 3-5 weitere Bewegungseinheiten. Also wer sich 1-2 Stunden täglich bewegt, darf die restlichen 22-23 Stunden mit gutem Gewissen sitzen, hängen oder liegen ;-)

 

Was ist nun das richtige für mich?

✔ Genau hierzu sind unsere Fachleute die richtigen Ansprechpartner und können auf Grund einer ausführlichen Anamnese inkl. Ihres Lebensstils auch entsprechend beraten, die richtigen Hinweise geben, mental unterstützen und ein bewegungs- und gesundheitsförderliches Programm zusammenstellen.

 

2020 vorlage plakat immunstärkung

Gerade jetzt oder eigentlich immer, hmm ... - Hauptsache SIE machen es ;-)

 
Seite 1 von 6

^

Beratung & Service



055 / 442 50 33